Für S.

Für S.


Was gleicht dem rosenhaften Spross, der in der Brust entsprang,

Als mit sanften Zaubern mich umwebend

Schimmernder Gewitterfrost,

Aus weißen Tälern sich erhebend,

Mein müdes Herz schlug in den Bann?


Was bleibt besteh’n an trüber, hart gefügter Welt,

Wenn Hass wie Hässliches verbleicht

in rosenzartem Morgenglanz,

Wo all mein Wirren einer Regung weicht,

Die schon im kleinsten Göttliches enthält?


“Die höchste Gestalt der Liebe ist, so meine ich, die heimliche Liebe” – Yamamoto Jōchō

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s