Vom Überragenden

Die Krisis des (post-)modernen Europas gründet in vielerlei Hinsicht auf der rationalistisch-materialistischen Revolution des Geistes, die sich seit dem 17. und 18. Jahrhundert aller Institutionen bemächtigt und die Herrschaft über die europäische Seele an sich gerissen hat. Wer das einmal begriffen hat, der kommt nicht mehr an Martin Heideggers „Nur ein Gott kann uns noch retten“ vorbei … More Vom Überragenden

Die Große Erzählung

Im Diskurs um ethnokulturelle Identität und nationale Souveränität kommt seit jeher der Sprache eine besondere Bedeutung zu. Der einzigartige Charakter einer Sprache bildet sich insbesondere in den Erzählungen ab, den Mythen, Märchen und Sagen einer Kultur, durch die der gewaltige Schatz an gemeinsamer Erfahrung und Weltanschauung zum Ausdruck gebracht wird … More Die Große Erzählung

Dem Schicksal versöhnt

„Optimismus ist Feigheit“ – dieser prägnante, messerscharfe Ausspruch Oswald Spenglers, in seiner Kürze so provokativ wie aussagekräftig, lässt sich wie kaum ein anderes Zitat vom Denker der großen Zyklen und Cäsaren als treffende Konzentration des Kerngehalts seines Werkes und der darin zum Ausdruck kommenden Haltung heranziehen. Trotzdem ist dieses Diktum leider allzu oft falsch verstanden worden … More Dem Schicksal versöhnt